Rollfondant

Lagerung von Rollfondant

Lagern sie unseren Rollfondant PREMIUM PLUS stets kühl und trocken. Eingefärbten Fondant sollten Sie außerdem vor direktem Sonnenlicht schützen, da dies zum Verblassen der Farben führen kann.

Damit der Fondant nicht austrocknet, entfernen Sie nach dem Öffnen evtl. Reste aus der Originalverpackung und wickeln diese in Frischhaltefolie. Bei längerer Lagerung nutzen Sie zusätzlich eine luftdichte Plastikdose oder Frischhaltebeutel.


Lagerung von Fondantarten

Motivtorten, die mit Rollfondant eingedeckt werden, können Sie problemlos im Kühlschrank lagern, wenn Sie einige Hinweise beachten.

Decken sie die Torten nicht ab, da sonst der Fondant durch das Kondenswasser, der sich am Tortendeckel bildet weich werden würde.

Die Temperatur des Kühlschranks sollte zwischen 6-8° C liegen.

Lebensmittel, die viel Feuchtigkeit abgeben (z.B. Gurken) sollten Sie in Frischhaltefolie verpacken.

Eine Motivtorte hält sich immer so lange wie der Inhalt, der unter dem Fondant steckt.


Färben von Rollfondant
Unseren Rollfondant PREMIUM PLUS erhalten Sie in vielen verschiedenen Farben. Sie können ihn aber auch problemlos mit unseren Lebensmittelfarben Paste in den gewünschten Farbton einfärben. Lebensmittelfarben flüssig eignen sich nicht zum Einfärben von Rollfondant, da die Feuchtigkeit den Zucker auflöst und die Konsistenz verändert.

Fondanttaugliche Cremes

Bevor sie eine Torte mit Fondant eindecken, sollte sie mit einer fondanttauglichen Creme eingestrichen werden. So werden Unebenheiten ausgeglichen und der Fondant vor Füllungen mit hohem Feuchtigkeitsanteil (z.B. Sahnefüllungen) geschützt.

Wir empfehlen Ihnen als Untergrund eine Ganache, eine amerikanische Buttercreme oder unsere Torten- und Dekorcreme. Andere Cremes, wie z.B. Sahne, Marmelade oder klassische Pudding Buttercremes, sind für Fondanttorten nicht geeignet. Der zu hohe Anteil an Feuchtigkeit bzw. Säure löst den Zucker im Fondant auf.


Wie viel Fondant benötigt man für eine Torte
Für eine Torte von 26-28 cm Durchmesser benötigen Sie als Anfänger ca. 500-700g Fondant. So haben sie genug Masse zum Ausrollen und das Eindecken der Torte ist dann viel einfacher.

Fehlerquellen

Der Fondant ist spröde und rissig:

Dieses Problem tritt auf, wenn der Rollfondant vor dem Ausrollen nicht gründlich durchgeknetet wurde. Durch das Kneten erwärmt sich der Fondant und er wird elastisch.

Reste müssen sofort wieder luftdicht verpackt werden, da sie innerhalb weniger Minuten austrocknen.

Der Fondant ist zu weich oder klebrig:

Dies kann passieren, wenn Sie zu viel Feuchtigkeit in die Masse gegeben haben, wie z.B. Flüssige Lebensmittelfarbe. Im Sommer können auch zu warme Außentemperaturen und hohe Luftfeuchtigkeit zu diesem Problem führen. Versuchen Sie daher stets den Rollfondant bei einer Zimmertemperatur von ca. 21°C zu verarbeiten.

Kleine Luftblasen im Fondant:

Dieses Problem können Sie vermeiden, indem Sie den Rollfondant in sich kneten und nicht flache Teile übereinanderschlagen. Sollte sich trotzdem einmal eine kleine Luftblase bilden, können sie diese mit dem Modellier- Werkzeug Nadel anstechen und die Luft vorsichtig ausstreichen.


Verwendung von Pastenfarben

Pastenfarben eignen sich  durch ihren geringen Feuchtigkeitsanteil sehr gut zum Einfärben von:

Blütenpaste, Fondant, Marzipan. Auch Kuchenteige und Cremes lassen sich hiermit  wunderbar colorieren, ohne dass dies negative Einflüsse auf die Backeigenschaften hat. Verdünnt mit Alkohol können Sie die Farbe zum Malen benutzten.

 

Um eine Verunreinigung  zu verhindern ist es wichtig, dass Sie die Lebensmittelfarbe immer mit einem sauberen Werkzeug wie z.B. einem Zahnstocher zu entnehmen. Benutzen Sie für jede weiter Entnahme immer einen neuen Zahnstocher.